Heikles Wochenende im Motodrom Hagen

Oberlandring
Fullgas auf dem Oberlandring!
20.09.2018
Vizemeister
Vizemeister ADAC Kart YoungsterCup 2018!
19.10.2018
Alle anzeigen

Heikles Wochenende im Motodrom Hagen

Motodrom Hagen

Der vorletzte Renntermin des ADAC Youngster Cups fand im Motodrom Hagen statt. Noch ziemlich motiviert von meinen letzten Rennsiegen in Bernsgrün war ich nun gespannt auf Hagen. Schon im letzten Jahr lief mein Gaststart auf dieser Bahn nicht schlecht und natürlich wollte ich mich jetzt verbessern.

Am Freitag vor dem Rennen kam dann plötzlich die schlechte Nachricht, dass mein Mechaniker leider erkrankt ist. Bis zuletzt hatte er noch gehofft, dass er doch wieder fit würde. Aber es war nichts zu machen. Ein Ersatzmechaniker war so kurzfristig nicht mehr zu finden. So mussten wir den Renntag am Samstag erst mal auf uns zukommen lassen. Bei uns im Team gab es glücklicherweise nette Helfer, die uns mit Rat und Tat, so gut es zeitlich ging, zur Seite standen. Ein großes Dankeschön dafür! Aber es ist halt trotzdem nicht durch einen eigenen Schrauber zu ersetzen.

Die Ergebnisse waren dann auch entsprechend durchwachsen. Für uns war es völlig neu, ein richtiges Setup für ein Rennen auszumachen. Unsere eigenen Erfahrungen beim Schrauben waren bisher nur auf Trainingszeiten zwischen den Rennterminen begrenzt. Wir mussten uns dann irgendwie durchfragen und einfach mal machen. So ging es dann auch im Zeittraining und den Rennen weiter. Jedes Mal änderten wir eine Einstellung, was sich nicht immer als sinnvoll herausstellte. Für so etwas sind ja eigentlich Trainingstage gedacht, aber es blieb uns nichts anderes als Ausprobieren übrig.

Trotz aller Schwierigkeiten mit dem Setup und den eher unspektakulären Zeiten, war bei den Rennen dennoch ein gewisser Spaßfaktor da. Diesmal waren nämlich auch einige erfahrene Gaststarter dabei, die auf ihrer Heimstrecke ordentlich vorlegten. Das machte das Ganze interessant. Am Ende konnte ich schließlich Platz 4 und Platz 6 belegen. Immerhin noch wichtige Punkte für die Meisterschaft! Mitte Oktober steht dann der Saisonabschluss auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn vor der Tür…